• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

PERSPEKTIVEN DER WIRTSCHAFT IN CHINA

China Unplugged

Freitag, 13. September 2019, 14 – 16 Uhr, Einlass 13.30 Uhr

Ort: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Raum Münsterblick, FinanzZentrum, Kaiser-Joseph-Straße 186-190, 79098 Freiburg, Eingang rechts neben dem Haupteingang

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und solange Plätze vorhanden!

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

China Unplugged

Jörg Wuttke, Präsident der Europäischen Handelskammer in China, wird über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und China sprechen. Er wird sich unter anderem mit den strategischen Herausforderungen der europäisch-chinesischen Zusammenarbeit befassen. China also Partner und Konkurrent. Zwischen dem deutschen Modell einer liberalen, offenen und sozialen Marktwirtschaft und Chinas staatlich geprägter Wirtschaft entsteht ein Systemwettbewerb. Deutschland und die EU müssen sich noch aktiver mit anderen liberalen marktwirtschaftlichen Staaten koordinieren, so dass aus gemeinsamen Interessen gegenüber China auch gemeinsames Handeln erwächst.

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit sich im Rahmen eines Get-togethers mit dem Referenten und Teilnehmern auszutauschen

Jörg Wuttke ist seit 1997 Geschäftsführer und Generalbevollmächtigter der BASF China. Im Mai 2019 wurde Wuttke zum dritten Mal Präsident der Europäischen Handelskammer (EUCCC) in China. Bereits von 2007 bis 2010 und von April 2014 bis Mai 2017 war Wuttke EUCCC Präsident. Seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender des Chinesischen Chemieverbandes (CPCIF), einer Gruppe, die multinationale Unternehmen im Verband der chinesischen Chemieindustrie vertritt. Seit 2011 leitet Wuttke die China Task Force des BIAC (Business and Industry Advisory Committee der OECD). Von 2001 bis 2004 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Handelskammer in Beijing, die er mitbegründet hat. Wuttke lebt seit mehr als 30 Jahren in China.

Jörg Wuttke, Geschäftsführer und Generalbevollmächtigter von BASF China, Präsident der Europäischen Handelskammer in China

Veranstalter:

China Forum Freiburg in Kooperation mit der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und dem Konfuzius-Institut Freiburg

Partner:

Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, Institut für Sinologie der Universität Freiburg

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und solange Plätze vorhanden!

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

China – Land, Leben und Journalismus: Bereicherung und Herausforderung zugleich

Freitag, 20. September 2019 um 19 Uhr

Ort: Schlossbergsaal, SWR Studio Freiburg, Kartäuserstr. 45, 79102 Freiburg

Steffen Wurzel, ARD-Hörfunkorrespondent in Shanghai im Gespräch mit Christoph Ebner, Studioleiter, SWR Studio Freiburg und Jochen Schultz, Mitglied des Vorstands, China Forum Freiburg e.V.

China fasziniert und erschreckt zugleich. Täglich hören wir spannende Nachrichten aus dem bevölkerungsreichsten Land der Welt, die uns oft widersprüchlich erscheinen. 

Einerseits konnten sich durch die wirtschaftliche Öffnung der vergangenen Jahrzehnte Hunderte Millionen Chinesen aus der Armut befreien. Das Land setzt wie kein zweites auf Digitalisierung, Hightech und Künstliche Intelligenz. Andererseits haben die politischen Repressionen enorm zugenommen. Die Volksrepublik China ist heute so unfrei wie seit 40 Jahren nicht mehr: Die Staats- und Parteiführung unter Xi Jinping hat den Anspruch, alle Lebensbereiche zu kontrollieren. Kritiker werden mundtot gemacht oder weggesperrt. Auf der Rangliste der Pressefreiheit liegt China auf Platz 177 von 180 Staaten weltweit. Keine einfache Aufgabe also für ARD-China-Korrespondent Steffen Wurzel. Gemeinsam mit Christoph Ebner und Jochen Schultz geht er auf persönliche Entdeckungsreise und teilt Einsichten aus seinem Alltag als Journalist und Privatmensch in China. Ergänzt wird dies durch Einspielungen seiner Reportagen aus China.

Eintritt frei - Anmeldung erbeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter: China Forum Freiburg e.V. und SWR Studio Freiburg

Partner: Deutsch-Chinesische Gesellschaft Südbaden e.V.

 

 

 

Erlebnistag China

Sonntag, 22. September  2019, 11:00 – 15:30 Uhr

Ort: Historisches Kaufhaus | Münsterplatz 24, 79098 Freiburg

Lassen Sie sich beim Erlebnistag China ins Reich der Mitte entführen und erfahren Sie China in Freiburg mit der ganzen Familie!

Das Highlight im September ist der alljährliche ERLEBNISTAG CHINA, den das Konfuzius-Institut Freiburg gemeinsam mit dem China Forum Freiburg sowie weiteren Partnern am Sonntag, 22. September ab 11.00 Uhr im Historischen Kaufhaus veranstalten wird. Neben Workshops und Infoständen erwarten Sie außerdem Mitmachaktionen für die ganze Familie, Bühnenauftritte und Erzähl-Theater. Für das leibliche Wohl sorgt das China Restaurant "Goldener Lotus" mit kleinen chinesischen Snacks. Weitere Infos und das Tagesprogramm finden Sie hier.

Eintritt frei!

 

 

 

GEGENWARTSKULTUR IN CHINA

Live-Performance und Buchvorstellung

阿福 Afu – Ein Deutscher als gefeierter Social Media Star in China

Thomas Derksen alias Afu 阿福 und seine Frau Liping Zhu

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19 Uhr

Ort: Hörsaal 1 in der Alten Universität Freiburg (Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg)

Können sich 7 Millionen chinesische Follower irren? Thomas Derksen ist als Afu ein Social-Media-Star in China. Zusammen mit seiner Frau Liping dreht er Video-Bloggs, die auf sehr unterhaltsame Weise das Zusammenleben mit seiner chinesischen Frau und ihrer Familie thematisieren. Auch in seinem kürzlich erschienen Buch „Und täglich grüßt der Tigervater“ berichtet er sehr liebenswert von seinem Leben und Lieben im Fernen Osten, von kulturellen und kulinarischen Eigenheiten, von Missverständnissen und so mancherlei Aha-Erlebnissen.

Afu und Liping werden ihre Geschichten live auf die Bühne bringen. Untermalt wird das Video-Einspielungen und Passagen aus dem Buch. Dabei werden sie mit dem Publikum in Interaktion treten.

Ein echter Kracher für alle, die mehr über das wahre Leben in China erfahren wollen!

Thomas Derksen 阿福 in Gummersbach geboren, hat es während seiner Gymnasialzeit das erste Mal nach China verschlagen. Nach dem Abitur hat er aber erstmal etwas Vernünftiges gelernt und eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der örtlichen Sparkasse absolviert. Weil er aber keine Lust hatte, sein ganzes Leben lang Bausparverträge und Versicherungen zu verkaufen hat er im Anschluss daran an der Ruhr-Universität Bochum und an der Fudan-Universität Shanghai Wirtschaft und Politik Ostasiens sowie Chinesisch studiert. Seit 2016 lebt und arbeitet er als erfolgreicher Vlogger und Influencer mit seiner chinesischen Frau Liping in ihrer Heimat Shanghai.

Können sich 7 Millionen chinesische Follower irren? Thomas Derksen ist als Afu ein Social-Media-Star in China. Zusammen mit seiner Frau Liping dreht er Video-Bloggs, die auf sehr unterhaltsame Weise das Zusammenleben mit seiner chinesischen Frau und ihrer Familie thematisieren. Auch in seinem kürzlich erschienen Buch „Und täglich grüßt der Tigervater“ berichtet er sehr liebenswert von seinem Leben und Lieben im Fernen Osten, von kulturellen und kulinarischen Eigenheiten, von Missverständnissen und so mancherlei Aha-Erlebnissen.

Afu und Liping werden ihre Geschichten live auf die Bühne bringen. Untermalt wird das Video-Einspielungen und Passagen aus dem Buch. Dabei werden sie mit dem Publikum in Interaktion treten.

Ein echter Kracher für alle, die mehr über das wahre Leben in China erfahren wollen!

Eintritt frei

Veranstalter: China Forum Freiburg, Konfuzius-Institut Freiburg

Partner: Institut für Sinologie der Universität Freiburg, Internationaler Club des Studierentenwerk Freiburg-Schwarzwald, Chinesischer Kulturverein e.V.

 

Unsere Veranstaltungen